Dr. Gloria Mähringer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Frauenbeauftragte der Fakultät, Akademische Geschäftsführerin PPW

Lehrstuhl V, PPW

Büroadresse:

Schellingstr. 10. 2. OG

80799 München

Sprechstunde:

Mo. 14:30 bis 17:00 Uhr

Do. 10:00 bis 12.00 Uhr

Gloria Mähringer forscht seit Oktober 2021 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Praktische Philosophie und Ethik an der LMU zu Theorien praktischer Gründe und insbesondere Normativität in Kontexten von Ungleichheit und Unterdrückung. Ihr aktuelles Forschungsinteresse gilt besonders epistemischen Ungerechtigkeiten in Bezug auf rechtfertigende Gründe.

Von 2016 bis 2021 hat Gloria Mähringer an der Universität Lund als Doktorandin geforscht, unterrichtet und die dortige Philosophische Gesellschaft geleitet. Davor hat sie in Wien Philosophie und Medizin studiert und mehrere Jahre als Tutorin und Studienassistentin am Institut für Philosophie in verschiedenen Bereichen der praktischen Philosophie gearbeitet.

Spezialisierungsbereiche

Ethische Theorie, Handlungstheorie, Rationalitätstheorie, Sozialphilosophie und –ontologie, Soziale Epistemologie, Metaethik

Kompetenzbereiche

Philosophie des Geistes, Politische Philosophie, Angewandte Ethik (Umwelt- und Klimaethik, Feministische Ethik, Kriegs- und Friedensethik, Medizinethik), Phänomenologie, Philosophie und Literatur, Philosophie der Psychiatrie/Psychopathologie, Rechtsphilosophie, Sprachphilosophie